Bestandsmanagement

Ausgangssituation

Die Etablierung und permanente Durchführung von Prozessen zur Bestandsoptimierung stellt eine wesentliche Funktion von Supply Chain Management Organisationen dar. Durch die in den vergangenen Jahren gestiegene Komplexität der Lieferketten ist die Aufgabe der gezielten Bestimmung eines optimalen -weder zu hohen noch zu niedrigen- Bestandes eine mit IT-Lösungen zu stützende Aufgabenstellung.

Herausforderungen

Das Bestandsmanagement besitzt einen großen Einfluss auf den Unternehmenserfolg. So bestimmt der Bestand das Working Capital eines Unternehmens und hat über den Lagerplatzbedarf direkte Auswirkungen auf die Logistikkosten. Ausreichende Bestände sichern die vollständige Auslieferung von Kundenaufträgen und ermöglichen eine reibungslose Produktion, ohne Stillstände wegen fehlenden Materials zu verursachen. In vielen Industrien führen zu hohen Bestände zu Vernichtungskosten, da die Nutzbarkeit eines Material zeitlich eingeschränkt ist. Die Dynamisierung von Beschaffungs- und Vertriebsmärkten durch Wechselkursschwankungen, zunehmende Knappheit von Rohstoffen und die optimierte Nutzung von Rabattstrukturen erhöht die Komplexität zusätzlich.

Nutzenpotenziale

Die OR Soft Jänicke GmbH besitzt mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Einführung von Advanced Planning Software in den unterschiedlichsten Industrien. Durch die Anbindung unser Software SCHEDULE++ an das ERP System unserer Kunden helfen wir Ihnen schnell und unproblematisch die Bestandssituation Ihres Unternehmens zu verbessern. Dies geschieht in einem abgestuften Prozess:

Bestandsmanagement ist dabei eine Funktion, die neben Kennzahlensystemen auch geeignete effiziente und nutzerorientierte Planungsfunktionen voraussetzt.

Software

SCHEDULE++ ist eine erprobte Standardsoftware, die es gestattet auch komplexe Mehr-Werke-Logistikdaten permanent im Arbeitsspeicher eines Rechners verfügbar zu halten. Die Software schafft Transparenz und analysiert die Daten automatisch zur Laufzeit (ohne Batch-Läufe durchzuführen). Zur Auswertung von Bestandssenkungspotentialen kommen spezielle Auswertungen und Algorithmen zum Einsatz.

Menüstruktur

zurück vor